Fotoreise – Finnland – Bizarres Winterwunderland – 12. bis 19. Januar 2020

Fotoreise – Finnland – Bizarres Winterwunderland – 12. bis 19. Januar 2020

Winter in Finnisch Lappland !

Geniessen Sie die einmalige und bizarre Winterlandschaft am Polarkreis. Dieser Fotoworkshop bringt uns in die Nationalparks nahe der Stadt Kuusamo. Inmitten der ausgedehnten Taigawälder erheben sich einzelne Hügel, welche mit Fichten, Kiefern, Tannen und Lärchen besetzt sind.

Unser Augenmerk gilt den unwirklich erscheinenden und bizarren Schneelandschaften des Riisitunturi Nationalparks. Der Riisitunturi National Park bietet einen herrlichen Spielplatz für alle Naturliebhaber. Die Hänge des Parks sind wunderschön bewaldet und die kahlen Gipfel bieten atemberaubende Ausblicke auf den Kitkajärvi-See und die dahinterliegenden Wälder. Im Winter sind die kerzenähnlichen Fichten mit einer dicken Schicht aus kondensiertem Frost (Raureif) bedeckt und bilden einen fotogenen Winterwald. Über der Waldgrenze finden sich viele kleinere und auch grössere Solitäre, welche in ihrem dicken Panzer bizarre und teilweise auch schon menschliche Gestalt annehmen. Durch die tief stehende Sonne im Januar, entstehen wunderbare und faszinierende Bilder, welche zum Teil bereits surreal wirken.

Die höchsten Gipfel von Riisitunturi erheben sich über 400 Meter. Auf unseren täglichen Schneeschuhtouren erkunden wir den Nationalpark und entdecken immer wieder neue Perspektiven dieser grossartigen Winterlandschaft. Auch an ein Schlechtwetterprogramm ist gedacht. Nahe unserer Unterkunft gibt es einige schöne Spots, wie z.B. eine grössere Rentierherde, welche wir besuchen und auch den Oulanka Nationlapark, mit seinen Flüssen, Stromschnellen und Wasserfällen. Als zusätzliches Highlight werden wir in der Nacht die Polarlichter fotografieren.

Reiseprogramm

1. Tag Geplant ist eine gemeinsame Anreise nach Kuusamo oder Rovaniemi. Nach Ankunft am Flughafen fahren wir im bequemen Minibus zu unserem Hotel, unmittelbar beim Riisitunturi Nationalpark, wo wir uns für die kommenden Tage einrichten.

2. – 7. Tag Aufgrund der Wetterverhältnisse wird die Tour direkt vor Ort festgelegt. Priorität hat der Riisitunturi Nationalpark. Bei guten Wetterverhältnissen besuchen wir gleich nach dem Frühstück den Riisitunturi Nationalpark. Unsere Tour beginnt um ca. 09.00h im Riisitunturi Nationalpark, also ca. eine Stunde vor Sonnenaufgang und endet ca. 15.30h, rund eine Stunde nach Sonnenuntergang. Im Park sind wir ausschliesslich zu Fuss und mit Schneeschuhen unterwegs. Zwischendurch gibt es individuelle Verpflegungspausen aus dem Rucksack. Es gibt keine Möglichkeit innerhalb des Parks einzukehren.

Bei schlechten Wetter besuchen wir eine grössere Rentierherde in der Nähe oder fahren in den Oulanka Nationalpark. Auch unterwegs gibt es immer wieder kleinere Fotospots. Im Oulanka Nationalpark unternehmen wir eine Wanderung zur Kiutaköngäs Stromschnelle, mit 150 Metern Finnlands längste Stromschnelle. Mit ihren roten Uferfelsen und den gewaltigen Eismassen, bietet sie ein attraktives Fotomotiv. Auch die imposante Wassermühle Myllykoski hält wunderbare Fotomotive bereit.

Selbstverständlich unterstütze ich Sie täglich auf unseren Touren mit Tipps und Tricks, damit Sie mit tollen Bildern nach Hause kommen. Am späten Nachmittag oder Abend werden wir unsere Bilder vom Tag jeweils besprechen.

8. Tag Nach dem Frühstück fahren wir gemeinsam zurück zum Flughafen Kuusamo oder Rovaniemi, von wo
wir unsere Heimreise antreten.

Teilnehmer:
maximal 6 Personen

HighlightsPreisInklusiveExklusiveAnforderungAusrüstungWichtig zu WissenVorbereitungstreffen
  • Winterlandschaften, Winterwälder und bizarren Eisfiguren im Riisitunturi Nationalpark
  • Stromschnellen und Wasserfälle im Oulanka Nationalpark
  • Besuch einer grösseren Rentierherde
  • Polarlichter, sofern das Wetter und die Polarlichtaktivität mitspielt
  • 2600.–CHF pro Person ohne Hotel und ohne Flug
  • Bei der Buchung ist eine Anzahlung von 900.–CHF fällig. Die Restzahlung erfolgt bis spätestens 60 Tage
    vor Beginn des Fotoworkshops
  • Die Hotelunterkunft (Einzelzimmer inklusive Halbpension beträgt 644.–EUR für die gesamte Woche (Doppelzimmer 550.–EUR) wird direkt vor Ort mit dem Hotel abgerechnet
  • Die Anmeldung ist erst nach erfolgter Anzahlung des Workshops gebucht
  • Bitte beachten Sie die AGB von Thomas Heitmar Fotografie.
  • Transfer von/bis Flughafen Kuusamo / Rovaniemi und Transport vor Ort
  • Transport im bequemen Minibus
  • Individuelle fotografische Anleitung und Betreuung der Teilnehmer und Teilnemerinnen
  • Reiseunterlagen mit Packliste und allen Angaben zur Fotoausrüstung
  • Flug nach/von Kuusamo / Rovaniemi Flughafen (Bitte buchen Sie Ihre Reise frühzeitig, die Flüge sind
    schnell ausgebucht). Der Flug mit Finnair kostet ca. 450.–CHF
  • Hotelunterkunft. Unser Hotel ist ein ehemaliges Schulhaus, welches zum Hotel umgebaut wurde. Das
    einfache Dreistern-Hotel bietet komfortable und geräumige Zimmer. WIFI besteht durch das ganze Hotel.
    Die Kosten für ein Einzelzimmer inklusive Halbpension beträgt 645.00 EUR für die gesamte Woche (Doppelzimmer
    550.00 EUR) und wird bei Anreise im Hotel direkt beglichen
  • Mittagessen und Getränke (für das Mittagessen werden wir einen kleinen Lunch unterwegs einkaufen)
  • Schneeschuhe. Entweder Sie bringen Ihre eigenen mit oder Sie mieten sich Schneeschuhe direkt vom
    Hotel für 10 EUR/Tag.
  • Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Ich empfehle Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung, einer
    Annullations- und Rückreisekostenversicherung sowie eine zusätzliche Reisegepäckversicherung, falls
    nicht bereits ein bestimmter Betrag durch Ihre Hausratversicherung abgedeckt ist.
  • Dieser Workshop richtet sich an Fotografen mit fotografischer Vorkenntnis.
  • Etwas Kälteresistenz! Die Temperaturen können in dieser Region im Januar auch mal auf minus 30 Grad fallen.
    Eine angemessene Winterausrüstung ist Pflicht! Ich berate Sie gerne. Auf Anfrage kann auch ein winddichter
    Overal vor Ort gemietet werden.
  • Durchschnittliche Kondition und gut zu Fuss. Im Nationalpark sind wir ausschliesslich mit Schneeschuhen
    unterwegs.
  • Digitale Spiegelreflexkamera oder Systemkamera. Objektivbrennweiten von 14-200mm
  • Kameratasche oder Fotorucksack.
  • Gutes und solides Stativ
  • Tragegurt für die Kamera
  • Warme Outdoor Bekleidung und warme Winterstiefel
  • Schneeschuhe. Diese können auch vor Ort gemietet werden für 10.–EUR/Tag.
  • Die Temperaturen in dieser Region können durchaus auf minus 30°C fallen. Dies bedingt eine sehr gute
    Winterausrüstung. Diese beginnt mit warmen Winterschuhen wie z.B. von KAMIK (CODY) oder BAFFIN (Shackleton), zudem ist eine gute und winddichte Winterjacke erforderlich wie z.B. von Fjällräven (Arktis Parka) oder von Canada Goose (Snow Mantra Parka).
  • Es bedarf auch einer gewissen Kälteresistenz. Regelmässiges und ausreichendes Essen und Trinken ist absolut
    erforderlich, ansonsten kühlt der Körper schnell aus und dann wird es unangenehm. Durch meine Aktivitäten
    als Fototour Guide habe ich einige Monate Erfahrung in grosser Kälte. Gerne berate ich Sie auch persönlich
    vor der Reise. Bei Buchung der Reise erhalten Sie zudem eine ausführlich Packliste, damit sie gut gerüstet
    diese Reise antreten.
  • Ein paar Wochen vor der Fotoreise organisieren wir ein kostenloses Vorbereitungstreffen. Hier kriegen Sie alle Information rund um die Reise bezüglich Kleidung, Fotoausrüstung, Reisegepäck, Verhalten in der Kälte, etc.

Anmeldung

 

error: Inhalt ist geschützt !!