Fotoreise – Kenia – 17. bis 31. August 2019 (Pilotreise)

Fotoreise – Kenia – 17. bis 31. August 2019 (Pilotreise)

Wildlife / Landschaft / Kultur / Menschen …

Eine absolute Top Fotoreise erwartet Sie. Viele Fotoreisen nach Kenia sind als reine Wildlife-Fototrips ausgelegt, mit dem Hauptziel der Masai Mara – was wir u.a. auch machen, aber noch einiges mehr. Durch einen glücklichen Zufall habe ich den Masai Momposhi Ole Rerente kennengelernt, welcher seit einigen Jahren als Tourguide in Kenia arbeitet. Momposhi besitzt eine grosse Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Fotografen und kennt unsere Anforderungen und Bedürfnisse zur richtigen Zeit, am richtigen Ort zu sein.

Gemeinsam haben wir nun eine unglaublich tolle Kenia Fotoreise zusammengestellt. Vier Themen stehen auf dieser Fotoreise im Zentrum: Wildlife, Landschaft, Kultur und Menschen. Wir besuchen u.a. das Samburu Nationalreservat, die Masai Mara zur besten Reisezeit der Big Migration, kleine Dörfer, kommen in Kontakt mit den Masai, unternehmen auch Trekkings zu Fuss und vieles, vieles mehr. Wir campieren zum Teil mitten im Busch oder angenehm in Lodges oder Camps.

Diese erste Fotoreise nach Kenia wird als Vorbereitungsreise für zukünftige Fotoreisen nach Kenia durchgeführt. Das heisst, Sie werden ein sehr intensives Programm miterleben und müssen damit rechnen, dass nicht immer alles so klappt, wie es im Ausschreibungsprogramm steht. Dennoch kann ich Ihnen ein unvergessliches Abenteuer versprechen, mit vielen, vielen Highlights und noch viel mehr Fotos und wunderschönen Erinnerungen.

So sieht unser Top Programm aus:

Tag 1 Wir reisen am Vorabend, über Nacht nach Kenia. Ankunft ist am Morgen in Nairobi. Gleich nach unserer Ankunft in Nairobi startet unsere Tour. Unser heutiges Ziel ist der Mount Kenia. Unterwegs kommen wir an Kaffee-, Tee und Bananenplantagen vorbei. Die erste Nacht verbringen wir in einer Lodge, in den Berghängen des Mount Kenia.

Tag 2 Heute besuchen wir das Samburu Nationalreservat, im Zentrum des Landes, wo wir grosse Chancen haben die wunderschönen Netzgiraffen, zwei Arten von Zebras, die Somalistraussen, Giraffengazellen oder das Geierperlhuhn zu fotografieren. Diese Arten sind nur hier im Norden Kenias anzutreffen. Weiter besuchen wir auch die Samburu, ein Nomadenvolk, welches ähnlich wie die Masai als Viehhirten leben, aber eine andere Kultur, Kleidung und Gebräuche pflegen. Heute übernachten wir im Zelt, mitten im Busch.

Tag 3 Den heutigen Tag beginnen wir mit einigen Pirschfahrten (Games drives) im Samburu Nationalreservat und im Buffalo-Springs Nationalreservat. Zudem besuchen wir noch eines der Dörfer im Samburu Nationalpark. Wir übernachten wieder im Zelt, mitten im Busch.

Tag 4 Wir verlassen Samburu in Richtung Ol Pejeta und treffen dort auf die Ol Pejeta Forsterhaltung und Naturschutz Organisation. Das Ol Pejeta Conservancy ist u.a. die Heimat von Schimpansen und auch den «Big Five», den Elefanten, das Nashorn, den Büffel, den Löwen und den Leoparden. Auch heute übernachten wir wieder im Zelt.

Tag 5 Nach der Pirschfahrt am frühen Morgen verlassen wir Ol Pejeta in Richtung Arbedare-Nationalpark, wo wir am Abend einen weiteren Game Drive bis in die Nacht hinein geplant haben. Der Aberdare-Nationalpark (auch Nyandarua-Nationalpark) liegt im Hochland des zentralen Kenias auf 2000 bis 3999m.ü.M., etwa 100 km nördlich von Nairobi und wird dominiert durch den Kosobaum, welcher zumeist in höher gelegenen Vegetationen, über 2000m.ü.M vorkommt. Heute übernachten wir in einer Lodge im Aberdare Nationalpark.

Tag 6 Auf unserem Weg zum Süsswassersee Naivasha unternehmen wir wiederum Wildlife Beobachtungsfahrten durch den Aberdare Nationalpark. Am Abend unternehmen wir einen Spaziergang durch das Schutzgebiet am Lake Naivasha. Die Gegend ist dominiert durch die Gelbrinden-Akazie oder Fieber-Akazie, welche wir im Abendlicht fotografieren wollen. Die Übernachtung ist in einer Lodge.

Tag 7 Am frühen Morgen starten wir mit einer Bootstour nach Crescent Island, wo wir an den Ufern Pelikane, Kormorane und Adler fotografieren können. Anschliessend sind wir zu Fuss unterwegs auf Crescent Island. Zum Mittagessen kehren wir zurück und unternehmen am Abend eine weitere Pirschfahrt am Lake Nakuru wo wir auf ein besonderes Naturschauspiel treffen. Der See ist besonders für seine zahlreichen Flamingos weltberühmt. Die zeitweise bis zu zwei Millionen Flamingos ernähren sich von blaugrünen Algen oder von Kleinkrebsen, wodurch die eigentlich weissen Tiere erst ihre rosa Farbe erhalten. Schon von weitem kann man ein rosa Band erkennen, das sich am Seeufer meist um den ganzen See herumzieht. Die Übernachtung ist in einer Lodge.

Tag 8 Nach dem morgentlichen Game Drive fahren wir weiter zur Masai Mara und erreichen die Mara am Abend. Auf unserem Weg kommen wir an Tee Plantagen vorbei, entlang dem nordöstlichen Hochland zum Mau Wald (Mau Forest Complex), einem bewaldeten Berg im Rift Valley. Hier entspringen 12 der kenianischen Flüsse darunter der südliche Uaso Nyiro, der Sondu River, der Mara River und der Njoro River. Diese Flüsse speisen den Victoriasee, den Nakurusee und den Natronsee in Tansania. Die nächsten drei Nächte verbringen wir in einem Zelt-Camp in der Masai Mara, wo es uns an nichts fehlt.

Tag 9/10 Wir starten unseren Tag jeweils mit einer morgentlichen Wildlife Pirschfahrt, welchen wir mit einem Busch-Frühstück abschliessen. Anschliessend gibt es Pause, bis wir wieder zu unserer abendlichen Wildlife Beobachtungsfahrt aufbrechen.

Tag 11 An diesem Morgen ist unsere letzte Pirschfahrt in der Masai Mara und wir reisen nach unserem Frühstück im Busch weiter zu den Loita Planes, einer Savanne im südlichen grossen Rift Valley. Unterwegs gibt es einige tolle Fotostopps und wunderbare Ausblicke. Wir übernachten im Zelt.

Tag 12 Heute steht uns ein besonderer Leckerbissen bevor. Wir unternehmen ein ca. 12km Trekking und besuchen gemeinsam mit einem lokalen Masai ein Masaidorf. Hier haben wir die exklusive Möglichkeit Masai und ihre Kultur kennenzulernen und auch zu fotografieren. Wichtig ist zu wissen, das ist keine Show für Touristen und es wird von uns Anstand und Rücksicht erwartet wenn der/die eine oder andere Masai nicht fotografiert werden will.
Unser Material wird zum nächsten Schlafplatz gefahren. Wer also das Tagestrekking auslassen möchte kann mit einigen Fotostopps unterwegs zum nächsten Treffpunkt gefahren werden. Wir übernachten im Zelt.

Tag 13 Nach einem weiteren Trekking, besuchen wir weitere Dörfer und erleben eine grandiose Landschaft. Wir steigen hinab bis zum Grund des Rift Valley. Die Nacht verbringen wir in einer Lodge in der Nähe des Lake Magadi.

Tag 14 Nach dem Frühstück reisen wir zurück nach Nairobi, von wo wir unsere Rückreise mit vielen schönen Erinnerungen und tollen Fotos antreten werden.

Zur Richtigen Zeit am richtige Ort: „Unser Tag beginnt nach Möglichkeit vor jedem Sonnenaufgang und endet nach dem Sonnenuntergang. Ich habe dies im Programm nicht explizit bei jedem Tag aufgeführt, da dies für mich selbstverständlich ist.“

Anzahl Teilnehmer:
3 bis maximal 7 Personen

HighlightsPreisInklusiveExklusiveAnforderung
  • Die Tierarten des Kenianischen Nordens im Samburu Nationalreservat
  • Der Aberdare-Nationalpark im Hochland
  • Boottour nach Crescent Island mit seinen zahlreichen Flamingos
  • Big Migration in der Masai Mara, das tierreichste Reservat Kenias
  • Gemeinsame Trekkings geführt durch lokale Masai sowie Besuche von Masai Dörfern
  • Übernachten mitten im Busch, in tollen Camps und ausgesuchten Lodges
  • Wir reisen als sehr kleine Reisegruppe. Dies macht diese Reise noch exklusiver.

Preise Rekotour (Vorbereitungstour) 17. – 31. August 2019

  • Mindestens 3 Teilnehmer 7500.—CHF pro Person im Doppelzimmer/Doppelzelt (ein 4×4 Fahrzeug mit 6 Plätzen)
  • Bei 4 bis 6 Teilnehmer 7150.—CHF pro Person im Doppelzimmer/Doppelzelt (zwei 4×4 Fahrzeuge mit 6 Plätzen)
  • Bei maximal 7 Teilnehmer 6850.—CHF pro Person im Doppelzimmer/Doppelzelt (zwei 4×4 Fahrzeuge mit 6 Plätzen)
  • Bei der Buchung der Fotoreise wird eine Anzahlung von 2250.–CHF pro Person fällig. Die Restzahlung erfolgt bis zum 16. Juni 2019.
  • Bitte beachten Sie die AGB von Thomas Heitmar Fotografie

Preise ab 2020 (reguläre Tour), Preisanpassungen vorbehalten

  • Mindestens 3 Teilnehmer 8990.—CHF pro Person im Doppelzimmer/Doppelzelt
  • Bei 4 bis 6 Teilnehmer 8350.—CHF pro Person im Doppelzimmer/Doppelzelt
  • Bei maximal 7 Teilnehmer 7800.—CHF pro Person im Doppelzimmer/Doppelzelt
  • Alle Unterkünfte im Doppelzimmer/Doppelzelt wie in der Ausschreibung
    beschrieben
  • Vollpension inklusive aller Getränke (ohne alkoholische Getränke)
  • Bei den Zeltübernachtungen werden wir zusätzlich von einem Koch
    begleitet
  • Alle Transporte von/bis Nairobi
  • Unbegrenzte Pirschfahrten (Game Drives). Fensterplatz für jeden.
  • Lokale Reisebegleitung durch erfahrene Masai
  • Fotografisches Guiding durch den Profifotografen Thomas Heitmar
  • Alle Parkeintritte und Tourismusabgaben
  • Packliste für Kleidung und Equipment
  • Flug bis/von Nairobi, Kenia
  • Trinkgelder an die lokalen Guides (ca. 10 USD pro Tag / Guide)
  • Alle nicht aufgeführten Mahlzeiten und Getränke zwischendurch
  • Persönliche Ausgaben
  • Bitte bringen Sie Ihren eigenen Schlafsack mit
  • Allfällige Flughafen- und Visa-Gebühren
  • Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Ich empfehle Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung, einer
    Annullations- und Rückreisekostenversicherung sowie eine zusätzliche Reisegepäckversicherung, falls
    nicht bereits ein bestimmter Betrag durch Ihre Hausratversicherung abgedeckt ist.

  • Da dies eine Vorbereitungsreise für zukünftige Fotoreisen ist, darf das Verständnis für allfällige Planänderungen unterwegs nicht fehlen. Zudem setzen wir eine gewisse Flexibilität und Unterstützung auf der Reise voraus.
  • Fotografische Kenntnisse. Diese Fotoreise ist kein Fotokurs, dennoch dürfen Sie mit der Unterstützung durch den Profifotografen Thomas Heitmar jederzeit rechnen.
  • Begeisterung und Interesse für die Natur, Menschen und Kultur des Landes.
  • Diese Vorbereitungsreise wird nur im Doppelzimmer/Doppelzelt durchgeführt. Wenn Sie ohne Partner/in buchen, wird Ihnen ein/e Partner/in zugeteilt.
  • Für Kenia sind eine Malaria-Prophylaxe sowie die gängigen Impfungen zwingend empfohlen. Bitte lassen Sie sich von einem Tropenarzt, Tropeninstitut oder Ihrem Hausarzt beraten.
  • Schweizer und EU Bürger benötigen ein Visum für Kenia, welches vor der Reise beantragt werden muss.

Anmeldung

error: Inhalt ist geschützt !!