Fotoreise – Spaniens wilder Norden – 14. bis 23. Mai 2020

Fotoreise – Spaniens wilder Norden – 14. bis 23. Mai 2020

Das Beste, was Nordspanien verspricht – Wüste – Wälder – Küste – Architektur.

Erleben Sie die Gegensätze dieser äusserst spannenden Region in Europa. Auf dieser Fotoreise konzentrieren wir uns auf die Landschaftsfotografie. Wir besuchen eine der letzten Halbwüsten in Europa, besuchen einen wunderbar mystischen Buchenwald und bewegen uns entlang der schroffen Felsenküste am Golf von Biskaya.

Landschaftsfotografen kommen auf dieser Fotoreise voll auf ihre Kosten. Für Liebhaber von Weitwinkelaufnahmen und Langzeitbelichtungen ein absolutes Highlight.

Unser erstes Ziele dieser Fotoreise ist das Wüstengebiet Bardenas Reales, eine Halbwüste in Navarra, welche eine Fläche von 415 km² umfasst. Der grösste Teil der Bardenas Reales ist als Naturpark geschützt und wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Charakteristisch für die Bardenas Reales ist die bizarre Landschaft, die zu einem grossen Teil aus ockerfarbenem Lehm – Sediment eines urzeitlichen Meeres – besteht. Durch das abfliessendes Wasser aus den Pyrenäen erodierten die Sedimentschichten unterschiedlich und es bildeten sich ausgetrocknete Flussbette und bizarre Bergformen heraus.

Als zweites Ziel besuchen wir den Küstenabschnitt im zwischen Bilbao und Ribadeo im Golf von Biskaya. Die Küste ist geprägt vom sogenannten Flysch, einem schichtförmig aufgebauten Sandgestein. Durch die starken Gezeitenströme, sind markante Rillenprofile in der Küstenlinie entstanden. Schroffe Klippen reihen sich an flach abfallende Sandstrände und vorgelagerte Felsen stehen einsam in der Brandung. Die Gesteinsschichten sind stellenweise bis an die Wasseroberfläche erodiert und ragen wie Drachenzähne aus dem Meer. Auf unserer Reise entlang der Küste besuchen wir u.a. die Costa Quebrada bei Santander, die Halbinsel Gaztelugatxe im Baskenland oder den Kathedralenstrand in Ribadeo sowie kleinere, unbekannte Buchten.

Als weiteres Highlight besuchen wir das Guggenheim Museum in Bilbao, eine architektonische Überraschung, welche vor allem in der blauen Stunde sehr prachtvolle Bilder ergibt.

Reiseprogramm

Tag 1 Individuelle Anreise nach Bilbao. Treffpunkt ist spätestens 14.30h am Flughafen Bilbao. Nach Ankunft am Flughafen fahren wir im bequemen Minibus Richtung Süden zu unserer ersten Unterkunft. Heute Abend fotografieren wir ein erstes Mal im nahe gelegenen Wüstengebiet Bardenas Reales und lassen uns von der bizarren Landschaft verzaubern. Die nächsten zwei Nächte übernachten wir im bequemen Business Hotel.

Tag 2 Den heutigen Tag verbringen wir im Wüstengebiet Bardenas Reales und fotografieren bis nach Sonnenuntergang.

Tag 3 Nach unserem Frühstück fahren wir frisch gestärkt zurück Richtung Bilbao. Unterwegs besuchen wir den Gorbeia Naturpark im Baskenland. Ein kleiner, mystischer Buchenwald steht auf dem Programm. Den Abend verbringen wir an der Küste, nahe Bilbao, wo wir auch übernachten.

Tag 4 Unser Tag beginnt in der Blauen Stunde in der Nähe von Bilbao. Nach dem Frühstück fahren wir weiter Richtung Santander, an die Costa Quebrada. Hier befindet sich einer der spektakulärsten Küstenabschnitte Kantabriens. Schroffe Felsen ragen aus dem Wasser und bilden eine unglaubliche Szenerie. Wir fotografieren den Sonnenuntergang bis in die Blaue Stunde hinein und übernachten in der Nähe.

Tag 5 Unser Tag beginnt wieder an der Costa Quebrada zur Blauen Stunde. Mit gefüllten Speicherkarten, fahren wir nach dem Frühstück zum nächsten Highlight der Küste, dem Kathedralenstrand, nahe Ribadeo. Der Name für diesen Küstenabschnitt kommt nicht von ungefähr. Dramatische Felsformationen erinnern an gotische Kathedralen, mit grossen Torbögen. Den Abend verbringen wir am Kathedralenstrand bis nach Sonnenuntergang. Die nächsten zwei Nächte übernachten wir in der Nähe von Ribadeo.

Tag 6 Den Vormittag und Abend verbringen wir am Kathedralenstrand. Zwischendurch besuchen wir einen nahe gelegenen Leuchtturm und sowie weitere kleine Buchten.

Tag 7 Vor dem Frühstück starten wir den Tag in der blauen Stunde an einer nahe gelegenen Felsenbucht. Nach dem Frühstück fahren wir zurück, Richtung Asturien. Hier erwarten uns unglaublich schöne Felsenbuchten, mit faszinierenden Gesteinsformationen an den Stränden sowie wunderbaren Linienführungen und Schichten, welche aus dem Wasser ragen.

Tag 8 Wir fotografieren nochmals in der blauen Stunde und fahren anschliessend zurück ins Baskenland. Den Abend verbringen wir wieder an der Küste nahe Bilbao, wo wir auch wieder übernachten.

Tag 9 Unseren letzten Tag beginnen wir mit dem letzten Highlight auf dieser Reise. In der Blauen Stunde füllen wir unsere Speicherkarten am Guggenheim Museum in Bilbao. Nach dem Frühstück geht es zurück zum Flughafen, von wo wir unsere Rückreise antreten.

Teilnehmer:
maximal 6 Personen

HighlightsPreisInklusiveExklusiveAnforderungAusrüstung
  • Bizarre Wüstenlandschaft
  • Wilde und schroffe Küstenabschnitte und Buchten
  • Mystischer Buchenwald
  • Moderne Architektur
  • CHF 2750.- pro Person im Doppelzimmer
  • CHF 2995.- pro Person im Einzelzimmer
  • Bei der Buchung ist eine Anzahlung von 900.–CHF fällig. Die Restzahlung erfolgt bis spätestens 60 Tage
    vor Beginn der Fotoreise. Die Anmeldung ist erst nach erfolgter Anzahlung gebucht.
  • Bitte beachten Sie die AGB von Thomas Heitmar Fotografie.
  • Transfer von/bis Flughafen Bilbao
  • Transport vor Ort im bequemen Minibus
  • 8 Übernachtungen im Einzelzimmer / Doppelzimmer (sollte das DZ nicht gefüllt werden können, wird ein EZ verrechnet)
  • Individuelle fotografische Anleitung und Betreuung der Teilnehmer und Teilnemerinnen
  • Reiseunterlagen mit Packliste und allen Angaben zur Fotoausrüstung
  • Anreise nach/von Bilbao Flughafen. Der Flug mit Swiss ab ZRH kostet ab ca. CHF 350.-
  • Mittagessen und Getränke (für das Mittagessen werden wir einen kleinen Lunch unterwegs einkaufen)
  • Nachtessen und Getränke
  • Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung, einer
    Annullations- und Rückreisekostenversicherung sowie eine zusätzliche Reisegepäckversicherung, falls
    nicht bereits ein bestimmter Betrag durch Ihre Hausratversicherung abgedeckt ist.
  • Diese Fotoreise ist für den Einstieg in die Landschaftsfotografie besonders geeignet.
  • Durchschnittliche Kondition und gut zu Fuss.
  • Trittsicherheit beim Gehen auf den Felsen.
  • Digitale Spiegelreflexkamera oder Systemkamera. Objektivbrennweiten von 14-200mm
  • Filterset bestehend aus ND Graufilter, Grauverlaufsfilter und Polfilter
  • Kameratasche oder Fotorucksack
  • Gutes und solides Stativ
  • Warme Outdoor Bekleidung, gute Schuhe, Gummistiefel

Anmeldung

error: Inhalt ist geschützt !!