Bild des Monats – März 2018

Bild des Monats – März 2018

Phare de Pontusval – Bretagne – Frankreich

Für unsere Fotoreise „Leuchttürme in der Bretagne“ bin ich bereits einen Tag vorher angereist, um noch ein paar Aufnahmen in der Region zu machen. Leider war mein Flug von Paris nach Brest verspätet und auch die Schlange am Mietwagenverleih war endlos. Als ich dann endlich den Wagen hatte, bin ich direkt zum Leuchtturm Petit-Minou gefahren und habe gerade noch den Leuchtturm in der blauen Stunde fotografiert. Anschliessend bin ich etwas enttäuscht ins Hotel.

Am frühen Morgen habe ich mir den Leuchtturm Pontusval in der Nähe vorgenommen. Es regnete und auch die Wetterausichten waren nicht wirklich rosig. Am Phare de Pontusval angekommen war es eine trübe Stimmung. Ich wollte die Aufnahme von der Rückseite über die grossen Felsen realisieren, doch die Flut hatte bereits eingesetzt und es gab keine Möglichkeit mehr zwischen die Felsen zu gelangen. Übrigens, die Gezeitenänderung ist hier in der Bretagne extrem hoch, mit bis zu 13.5m die zweithöchste der Welt, nach der Bay of Fundy an der Kanadischen Ostküste mit stolzen 18m. Und die Flut ist vor allem sehr schnell. Also absolut gefährlich.

Sonnenaufgang war bereits durch, als sich ein schmaler Schlitz in der Wolkendecke auftat. Ich rannte also wieder um den Leuchtturm herum auf die Vorderseite, an den kleinen Sandstrand, hinter die Felsen, an denen ich bereits in früheren Jahren Aufnahmen gemacht habe. Das Sonnenlicht streift nur leicht die Felsen im Wasser und gibt dem Bild eine sehr schöne Stimmung. Um dem Bild etwas Dynamik zu geben, habe ich mich für eine Verschlusszeit unter einer Sekunde entschieden. So ergibt sich ein schöner Verlauf mit Strukturen. Ich habe mehrere Aufnahmen gemacht, bis sich die Welle in der linken unteren Ecke gebrochen hat.

Nikon D810 – Nikkor 24-70 f2.8 – 1/3 Sek. bei f13 – ISO64 – 36mm – Grauverlaufsfilter – Stativ

error: Inhalt ist geschützt !!