Bild des Monats

    Sonnenaufgang über der Linde

    Im April machte ich zwei kleinere Reisen durch die Schweiz, einmal in den Jura und einmal ins Emmental und auf den Gurnigel. Im Jura war ich für die Narzissen unterwegs und im Emmental sowie auf dem Gurnigel wollte ich die Krokusse fotografieren. Unterwegs traf ich auf diese Linde, welche ich von früheren Fotoreisen und Workshops bereits kannte. Die Silhouette dieses Baumes ist besonders schön und ich dachte bei Sonnenaufgang im Gegenlicht kommt diese bestimmt bestens zur Geltung.

    Nach meinen Fotoaufnahmen auf dem Gurnigel, parkierte ich meinen Bus gleich in der Nähe der Linde und machte es mir im Schlafsack bequem. Bereits im Dunkeln tappte ich zu einem nahe gelegenen Feld um mich auf die Aufnahmen vorzubereiten. Die ersten Aufnahmen in der blauen Stunde waren im Kasten, als ein weiterer Fotograf sich direkt unter der Linde platzierte, um den Sonnenaufgang zu fotografieren – wie sich später herausstellte. Natürlich konnte er mich nicht sehen, da ich aus rund vierzig Meter Distanz meine Aufnahmen mit einem Teleobjektiv machte. Also rannte ich zu ihm rüber und erklärte im meine Bildvorstellung. „Selbstverständlich gehe ich Dir aus dem Bild – kein Problem“ erwiderte der Freiburger Fotograf und bewegte sich aus dem Bildausschnitt. Ich bedankte mich kurz und rannte wieder zurück, um den Sonnenaufgang nicht zu verpassen. Nachdem ich alle meine Aufnahmen im Kasten hatte, wollte ich wieder zurück zum Fotografen, um mich nochmals ausführlich zu bedanken. Doch leider war dieser schon weg. Daher an dieser Stelle: „vielen, vielen herzlichen Dank für Dein Verständnis und dass Du mir diese Aufnahmen ermöglicht hast, das ist nicht immer so selbstverständlich.“

    Nikon D810 – Nikkor 70-200mm f2.8 – 145mm – 1/125 Sek. bei f13 – ISO 65 – Stativ

    0 FacebookTwitterPinterestEmail
error: Inhalt ist geschützt !!